Stottern bei Kindern


Stottern bei Kindern

Artikel-Nr.: IBSN 978-3-8248-0443-6

Auf Lager

8,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Stottern bei Kindern

Ein Ratgeber für Eltern und pädagogische Berufe
von Bernd Hansen und Claudia Iven
3. Auflage, 2011, 21 * 14,8 cm, 64 Seiten, kartoniert

Verlag: Schulz-Kirchner

Aus dem Klappentext:
Kein Mensch spricht immer flüssig: Sprech-Unflüssigkeiten sind ein normaler Bestandteil des Sprechens. Bei Kindern, die noch in der Sprachentwicklung stehen, ist es ganz normal, dass bis zu 10% ihrer Äußerungen von Sprech-Unflüssigkeiten gekennzeichnet sind, die meistens von alleine wieder verschwinden. Manche Kinder entwickeln allerdings ein echtes Stottern und dann ist die Besorgnis bei den Eltern oft sehr groß.

Dieser Ratgeber wendet sich an Eltern, deren Kind unflüssig spricht oder stottert, und möchte helfen, die wichtigsten Fragen zu klären:

  • Was sind normale Sprech-Unflüssigkeiten und was ist Stottern?

  • Wie entsteht Stottern?

  • Welchen Einfluss haben Eltern auf die Entstehung und den Verlauf des Stotterns?

  • Wie können Eltern ihrem unflüssig sprechenden oder stotternden Kind helfen?

  • Wann brauchen Eltern eine sprachtherapeutische Fachberatung und woran erkennen sie eine gute Therapie für ihr Kind?

Darüber hinaus werden auch Angehörige pädagogischer Berufe angesprochen, die wichtige Kommunikationspartner von stotternden Kindern darstellen: Der Ratgeber enthält praxisnahe Hinweise, wie unflüssig sprechenden oder stotternden Kindern in Kindertagesstätte und Schule geholfen werden kann.

Bernd Hansen ist Sprachheilpädagoge und als Dozent am Institut für Heilpädagogik der Universität zu Kiel, Abtl. Sprachheilpädagogik tätig. Davor hat er viele Jahre lang in eigener sprachtherapeutischer Praxis in Kiel gearbeitet. Er beschäftigt sich seit Jahren intensiv in Forschung und Praxis mit den Themen Stottern bei Kindern, Beratung und Supervision.
Dr. Claudia Iven ist Diplom-Sprachheilpädagogin und war langjährig als Dozentin und Therapeutin im Forschungsinstitut für Sprachtherapie und Rehabilitation der Universität zu Köln tätig. Dort hat sie sich auf die Therapie des kindlichen Stotterns und die Elternberatung spezialisiert. Seit dem Frühjahr 2004 ist sie Professorin für Logopädie mit dem Schwerpunkt Redefluss-Störungen an der Europa-Fachhochschule Fresenius in Idstein/Ts.

Die Autoren haben gemeinsam eine Reihe von Fachveröffentlichungen zum Stottern bei Kindern vorgelegt und sind seit vielen Jahren als Fortbildungs-Team in der Weiterbildung von Sprachtherapeuten tätig.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Ratgeber/Information